Mary - auch Helfer brauchen Hilfe


Viele von Euch haben die nervenaufreibende Suche nach Mary verfolgt und mitgefiebert.

Wir möchten noch einmal kurz die Geschichte erzählen: Mary, eine ausgebildete Suchhündin, ist am 10.11.2016 von Zuhause ausgebüxt und Tage der Angst, zeitweise Panik, der intensiven Suche und auch der großen Hilfsbereitschaft brachen an. Flyerhelfer meldeten sich, befreundete Suchhunde wurden genutzt und große Anteilnahme kam aus ganz Deutschland, auch sehr weit entfernt vom Odenwald. Am 18.11.2016 kam endlich der erlösende aber auch schockierende Anruf! Mary lag, nach kilometerweiter Odyssee durch den Odenwald, nur wenige Meter von Zuhause im Graben. Ines fuhr sofort los zu ihr. Völlig panisch barg sie Mary und fuhr sofort zum Tierarzt. Nach kurzer Untersuchung wurde angeraten, Mary in die Klinik nach Hofheim zu bringen, während dort bereits alles für eine Not-OP vorbereitet wurde.

 

Mary zog sich bei einem Unfall, der bereits einige Tage zuvor passiert sein muss, gerissene Bänder, in den Brustkorb gestauchte Organe, einem gerissenen Zwerchfell und eine Luxation der Hüfte zu. Sie muss sich mit einem unbändigen Überlebenswillen mit diesen Verletzungen unter extremen Schmerzen Richtung Zuhause geschleppt haben. Dieser Überlebenswille half ihr auch bei der ersten OP, in der die Organe wieder an ihren Platz gebracht wurden und ihr Zwerchfell genäht wurde. Die weiteren Operationen erfolgen am 21.11.2016 und es besteht kein Zweifel, auch hier wird Mary sich durchkämpfen.

 

Im Nachgang zu diesen schweren Operationen wird allerdings eine langwierige Nachsorge, wie Verbände, Physiotherapie und auch die medikamentöse Behandlung anstehen. Diese werden von einer OP-Versicherung nicht getragen.

 

Mary und Ines, welche so vielen Tieren und Besitzern geholfen haben, brauchen nun auch einmal Hilfe.
Wir hatten einen Spendenaufruf gestartet um damit Mary bei ihrer Genesung, und natürlich auch Ines zu, unterstützen.

Die Einnahmen für Mary die deren benötigte Kosten übersteigen, werden wir dem Verein „Tiere in Not Odenwald e.V.“ (www.tiere-in-not-odenwald.de) zur Verfügung stellen. Diese stehen nach einer Brandkatastrophe 2015 noch immer vor der Herausforderung alles Zerstörte neu aufzubauen.

Ich bitte um Beachtung: http://www.tierschutzrettetleben.de/rechtliche-hinweise/


Update Mary vom 13.12.2016 :
Es geht weiterhin bergauf. Das Wechseln der Schiene geht immer schneller 😂 dank Übung ...
Mary mag das überhaupt nicht, so auf der Seite liegen. Aber sie muss da durch😊 und zwar noch genau bis Anfang Januar irgendwann, dann wird es spannend, ob am Gelenk alles funktioniert 😊 Ich bin jetzt schon total aufgeregt 😂 Zur Physio geht es auch weiterhin fleißig, dort liegt sie mittlerweile ganz entspannt, es wird die Wirbelsäule jedesmal durchgearbeitet und die Seite mit der Femurkopfresektion wird leicht bewegt und gestreckt.... besser könnte es unsere Physio erklären😂
Zu Hause ist sie wieder die Alte 😊 will sich auch nicht mehr die Treppen runter helfen lassen, das ist im Moment echt Kampf 😂 immer öfter will sie plötzlich losrennen und darf aber ja nicht. Was man tatsächlich merkt ist, das sie bei Dunkelheit und Autos von hinten sehr nervös wird!! Ich denke sie wurde abends angefahren von hinten. Sie schaut mich auch öfter an beim Gassi, als würde sie schauen ob ich noch da bin.... dabei ist sie an der Leine...  aber ansonsten ist sie völlig normal, Auto verteidigen geht auch wieder 😂 Wir wünschen allen eine schöne Weihnachtszeit


Marys Update vom Frauchen am 03.12.2016:

Mary ist auf dem Weg der absoluten Besserung😃 mittlerweile denke ich ganz stark, dass sie wieder die Alte wird und auch wieder in Einsätze gehen kann.

Letzte Woche haben wir ab Donnerstag die Schmerztabletten gesenkt, und siehe da... funzt!! Keine Schmerzen oder Änderung im Gehverhalten. Seit gestern bekommt sie nur noch 1x am Tag Metacam, mehr nicht! Auch die Fäden konnten gestern am Sprunggelenk gezogen werden.Mittwoch war kurzer Supergau😂 es hat sich die Schiene ein wenig gekürzt 😡

Sie wird frech und ihr ist langweilig. Von Donnerstag auf Freitag hab ich nachts ein Rascheln gehört und sofort Charlotte durchs Haus gebrüllt, nur das Charlotte neben mir lag 😳
Ich also schlaftrunken in die Küche... wer steht da schwänzelnd am gelben Sack .... genau .. Mary 😂 die halbe fette Beute lag schon auf ihrem Kissen.

Wir wurden auch endlich, nach ewigem Nörgeln, dass das so ja gar nicht geht mit blauem Verband, erhört...... mein lieber lieber Tierarzt hat für Mary extra pink mit Herzchen bestellt😂
Yesssssss💪 geht doch!!

Physio und Verbandswechsel bleiben die nächsten Wochen!!
Schiene evtl. In 4-5 Wochen ab!

Fortsetzung folgt :D


Update 29.11.2016
An dieser Stelle möchten wir uns für die tolle Unterstützung von Herzen bedanken. Dies ist wieder ein Beweis, wie toll doch Menschen zusammenhalten können, wenn ein Notfall eintritt. Wir sind überwältigt !!!

Die Spendensammlung ist ab sofort beendet, da inzwischen ein Betrag in Höhe von 2167,50 Euro zusammengekommen ist, der nach unseren Schätzungen ausreichend sind, um die Kosten zu decken.

Zahlungeingänge können auf unserer Facebookseite in den Notizen unter folgendem Link verfolgt werden: https://www.facebook.com/notes/tierschutz-rettet-leben/mary-auch-helfer-brauchen-mal-hilfe-zahlungseing%C3%A4nge/1834813430129279

Eine weitere Notiz wird es in Kürze über die Ausgaben mit den Rechnungen geben :-)
Natürlich auch weitere Updates von Ines und Mary über ihre weiteren Genesungsfortschritte.
****  VIELEN VIELEN DANK AN ALLE !!! **** Ich bin sicher alles Gute kommt irgendwann zurück :-*


 

Update 25.11.2016
1.Mal Physio bei Marion: Durchchecken und behandeln der Wirbelsäule und aller Gelenke, die möglich und erlaubt sind, plus Narbenbehandlung Bauch, durchsprechen der Operationen..... demnächst: weitere Mobilisation und Belastungsaufbau der Hüfte und Behandlung des gebrochenen Fußes nach Arztabsprache
___________________

Update 22.11.2016

Mary @ Home Es ist geschafft Ich bin sooo glücklich Rudelzusammenführung hat geklappt !! Als ich sie abholte, sie mir gebracht wurde und mich erkannte hat sie sich so sehr gefreut geweint hat sie ganz doll Sie ist fitter als ich dachte !! Jetzt liegt sie auf ihrem Kissen hat gefressen und schläft
___________________
Update 21.11.2016
Mary hat die letzte OP geschafft! Es konnte beides gemacht werden. Der Oberschenkelkopf (Femurkopf) wurde entfernt da er leider nicht mehr zu retten war, dadurch das Mary sich mit dieser Verletzung versucht hat nach Hause zu schleppen Was mir immer noch am meisten wehtut das sie unter massiven Schmerzen versucht hat zu mir zu kommen! Das Sprunggelenk wurde vorerst nicht versteift, sondern die Sehnen zusammengefügt! Das Sprunggelenk muss alle 2 Tage, durch die Wunden, einen Verbandswechsel durch meinen weiterbehandelnden Tierarzt bekommen, und der die Schiene exakt wieder in richtige Position bringt! Sie hat eine Schiene zur Schonung des Gelenkes dran. Des Weiteren sind natürlich weitere Maßnahmen zur vollständigen Genesung über einen längeren Zeitraum nötig Sie ist bereits am wach werden und wenn alle Werte morgen früh passen kann ich sie nach dem Anruf des Arztes morgen Nachmittag irgendwann abholen! Ich möchte mich hier nochmal bei allen bedanken die um Mary mitgebangt haben. Ich bin jetzt leider doch in die fatale Situation gekommen alle erdenkliche Hilfe anzunehmen, was mir sehr schwer fällt! Hier danke ich Katharina Rupp und Sylvia Welte https://www.facebook.com/TierschutzRettetLeben für ihre Hilfe, die nun eine offizielle Spendenaktion für meine Mary ins Leben rufen. Ich werde euch alle weiter auf dem Laufenden halten! Über Ankunft zu Hause und kleine Videos über ihre Fortschritte. Ich danke euch von Herzen! Hier findet Ihr den Link zur Unterstützung von Mary
___________________
19. November um 23:08 · Hiltersklingen ·
Morgen Montag definitiv OP! Madame hat jetzt auch Kragen um, da sie meint vor Langeweile am Zugang zu nagen! Zustand unverändert weiterhin stabil!So jetzt kommt meine Dankesrede wie beim "Oskar" Ich bin ein Mensch der das Kämpfen gewohnt ist, immer hab ich mich aus allem alleine rausgeboxt. Egal wo ich im Leben stand! Ich war auch bei dieser Suche sehr stark, äußerlich. Habe routiniert gehandelt! Innerlich war ich allerdings ein Wrack!! Geweint nur Nachts und zwar ganz bitterlich! Der Gedanke an Mary hat mich zerrissen!! Ich konnte nix essen! Erste Hilfe habe ich bei meiner ehemaligen Staffel Von K-9 Suchhunde Hessen Süd geholt!! Klar ich habe sofort meine Freundin Christiane Wildhirt , die jetzt die Tiersuchstaffel leitet, angerufen. Und natürlich meine kleine Tiersuchtaffel !!! Von der ersten Sekunde an haben wir wieder, wie wir es gewohnt waren, zusammengearbeitet und durch Anna Lena eine Karte erstellen lassen. Als das erste Suchplakat hier auf FB war ging irgendwie eine riesige Welle der Hilfsbereitschaft durch ganz Deutschland bis ins benachbarte Ausland. Warum versteh ich bis heute nicht. Zuerst bekam ich es nicht mit. Erst abends als ich sah das es nahezu 2000 mal geteilt wurde!! Die Kommentare haben mir den Rest gegeben ! 150 whats App ähnlich viele Messages erreichten mich täglich!! Ich versuchte wirklich vielen persönlich zu danken ! Ich bin überwältigt was hier an lieben Menschen ist! Ich konnte es nicht fassen aber diese Welle war nicht mehr zu stoppen und mir total unangenehm aber gefreut hab ich mich auch Samstags, nach meinem Aufruf ob mir jemand Flyern helfen kann, waren Ca. 15 wildfremde Menschen und natürlich mir bekannte Freunde da, um für mich alles zu Flyern !!! Ebenso die Vielen Posts denen ich den Flyer schickte und die alles selbst in die Hand nahmen ! Jeden Tag wartete man auf mein Update nach Sichtungen oder Sonstiges! Was wenige wissen, es wurde nicht nur mit Suchhunden gesucht und überprüft sondern im Hintergrund die Karte immer und immer wieder erweitert und kleinste Puzzleteile zusammengesetzt, überlegt wie könnte Mary laufen nachdem wir die Richtung bestimmt haben und und und ... Behörden Jäger wurden informiert und das wurde mir abgenommen!! Es war der Wahnsinn! Wer mich kennt weiß das mir soviel Hilfsbereitschaft unangenehm ist !! War ich doch immer Einzelkämpfer. Ich habe bei fast jedem Post geweint. Ich möchte mich bei allen die mich unterstützt haben ob aktiv oder Mental oder für die vielen Kerzen die für Mary entzündet wurden ganz ganz herzlich und lieb bedanken!
___________________
19. November um 15:01 · Hiltersklingen · Update Mary : Sie frisst, trinkt, geht mit kaputter Hüfte und Sprunggelenk Pipi machen, steht alleine und humpelt alleine! Liebt alle Pfleger und hat einen unheimlichen Willen!!! Die liebe Ärztin sagte sie ist unglaublich!! Nachdem was sie erlebt haben muss und der Kreislauf im Keller und der schweren OP ist dieser Hund fitter als sie sein dürfte !! Wenn es morgen genauso ist, wird sie am Montag ein letztes Mal operiert !! So fit ist sie! Ich bin so unendlich dankbar!!!!!! Ich habe Ihr eben ein Orthopädisches Kissen gekauft auf dem sie dann liegt wie auf Wolken , mein Schatz !!! Schonkost für die Ankunft zu Hause, irgendwann nächste Woche hoffe ich, hole ich am Montag! Ich freu mich so auf meine Mary Und trotzdem kann immer noch etwas passieren, aber das wollen wir alle nicht hoffen
___________________
19. November um 08:20 · Hiltersklingen · Es ist wohl ein guter Morgen Mary hat die lebenswichtige OP überlebt und die Nacht überstanden !! Noch ist sie aber nicht übern Berg Es stehen 2 weitere OPs an!! Erst muss sie sich jedoch vor der nächsten Narkose erholen!!! Man wird wohl, wenn keine Komplikationen nach der 1. OP mehr kommen, diese 2 OPs in einer machen wegen der Narkose!!!
-------wichtig----------- Aber mal noch nicht zu Doll Jubeln.... sie ist heute und morgen noch sehr kritisch !! Den ganzen Rest was noch rausgefunden wurde, erzähl ich dann wenn sie wirklich wirklich übern Berg ist!! Sonst dreht Ihr mir hier restlos durch Ist nix schlimmes nur was die besondere Bindung zu einem Hund für Kraft schafft!!! Aber das erst später!!
___________________
18. November um 17:14 · Hiltersklingen · Jetzt!!!! Ich hatte leider keine Zeit irgendetwas zu beantworten! Hier das Update für heute : Gegen Mittag kam ein Anruf von einem sehr sehr netten Mann, seine Frau hat Mary am Straßenrand liegen sehen! Ich bin fast zusammengebrochen, er hat mich sofort beruhigt, sie lebt!! Sie lag ..... Ca. 150-200m vom Haus entfernt und war auf dem Rückweg . Es muss sie einer angefahren haben auf der B . Sie hat mich erkannt und wollte auch aufstehen! Ein Mann hat für mich die Straße gesperrt damit ich sie von der Straße bergen konnte eine weitere Frau hat mir geholfen Auto aufmachen ! Ich bin zum Tierarzt gerast !! Der hat mich sofort in die Tierklinik Hofheim geschickt und dort alles schon geklärt das eine Not OP ansteht! Ihre inneren Organe sind alle im Brustkorb gerutscht das Zwerchfell gerissen, wie oft ist nicht sicher!! Allerdings war sie die ganze Zeit voll da und hat mir ständig das Gesicht ablecken wollen!! Das schlimme ist die Narkose da sie leicht unter Schock wohl steht sie bekommt jetzt noch was Kreislaufstabilisierendes und wird dann sofort Operiert die Chancen stehen 50:50 Bitte alle nochmal Daumendrücken!!! Sobald hier Hetze auf den Autofahrer gemacht wird lösche ich den Kommentar! Es passiert ganz schnell und es war Feierabendverkehr!!!! Es hielt erstmal sogar nicht mal einer als ich im Graben bei Mary lag . Nicht mal da!!!!! Bis endlich eine Frau Anhielt und dann ein Mann der den Verkehr anhielt !!
___________________
18. November um 12:34 · Erbach ·
Nochmal Daumen drücken !!! In Hofheim Not OP
___________________
Update: Tag 7 1 Woche?
Keine weitere Sichtung!! Dafür ein auffälliges Bellen in einem Riesen Waldstück Montag und Dienstag. Das Bellen wie Beschrieben könnte passen! Ich war heute mit meiner Freundin Christiane, Sie hat einen Jeep, erst zu Fuß und dann mit Jeep im Wald unterwegs..... kein bellen... Nun.... es wurde auch morgens gehört, ich bin morgen Früh auf jedenfall dort am laufen! Allem wird nachgegangen! Wenn's nur halbwegs passen könnte! Nichts desto trotz brauch ich Sichtungen und fahre mich nicht fest mit dem Bellen!! Folgende Orte müssen akribisch beobachtet werden!!!!!!!!!!!!!!!!!: Weinheim, Sulzbach an der Bergstrasse, Hemsbach, Laudenbach, Ober-Laudenbach, Flugplatz Heppenheim, Heppenheim! Trotz des Bellens in entgegengesetzter Richtung? Wo ist sie nur? ich bin am Ende und muss nächste Woche in den Alltag zurück ?? und fühl mich nicht in der Lage ? ich bin wie gelähmt vor Angst.
___________________
Update: 16.11.16
Leider keine neuen Sichtungen ? ? heute wurden die wichtigsten kleinen Orte mitten im Wald geflyert rund um Mörlenbach und der Weg nach Hause durch die Wälder. Einen sehr netten Jäger habe ich noch getroffen der seinen Kollegen nochmal Bescheid gibt!! Steinbach bei Fürth. Ich war heute von Lindenfels durch den Wald unterwegs nach Heppenheim.... ich hab Orte gefunden von denen ich nicht wusste das es sie gibt. Wunderschön! Leider keinerlei Sichtungen ? ? ? Ich habe auch fremde Menschen getroffen die alle schon von Mary wussten ? es ist unglaublich was diese Suche ausgelöst hat. Ich weiß gar nicht wie ich mich bei allen bedanken kann ? glaubt mir, ich bin unsagbar dankbar über diese riesige Hilfsbereitschaft !!!! Jetzt brauch ich unbedingt eine Sichtung um zu wissen dass sie lebt ? ? Alle die gerade FFH nerven.... ?danke weiter so, vielleicht melden sie sich doch bei mir, da so viele anrufen Mails schicken usw.
___________________
16. November um 08:53 · Hiltersklingen ·
Verzweiflung macht sich breit ? Das letzte Lebenszeichen war Montag. Ich versuche jetzt, aufgrund der Sichtungen von Montag, ihr entgegen zu kommen. Hört sich vielleicht völlig irrsinnig an, aber vielleicht bin ich zur richtigen Zeit am richtigen Ort ? Anhand der Karte fahre ich jetzt bestimmte Punkte einfach mal an!! Ich brauche dringend zuverlässige Sichtungen! Wenn sie einer sieht, HANDY raus und draufhalten dann erst versuchen zu locken. Ich brauche ein Lebenszeichen. Und nochmal ? sollte einer einen schwarzen Hund angefahren haben bitte melden keine Scheu!!!! Das passiert so schnell.... ich mache keine Vorwürfe!!!!!!!
___________________
Update 15.11.16
Wir haben die aktuelle Sichtung von gestern bestätigt bekommen durch Zeigen von Fotos von Mary. Zwei Zeugen haben sich insgesamt gemeldet !! Einer aus Schutzhundesport der sie exakt beschrieben hat mit tiefer Nase wie auf ner Spur, alles andere ausblendend!!! Kurzes Update zur Suche nach Mary!!!! Bitte teilt es unter Leuten die ihr in folgenden Orten kennt! Auch wieder Jäger, Pferdeleute, abgelegene Höfe. WICHTIG!!!! Mary freundlich rufen in die Hocke und mit Ihr reden! Läuft sie weiter NICHT versuchen hinterher zu kommen!!!!!!!!!! Mich anrufen oder schreiben !!!!!! Sie ist ansprechbar und reagiert! Groß und Klein Breitenbach, Bonsweiher, Juhöhe, Heppenheim, Birkenau, Gorxheimertal, Gorxheim, Buchklingen, Sulzbach, Laudenbach, Rimbach, Weinheim, Bensheim, Lautertal. Und alle Kleineren Orte... in diesen Gegenden!! Weinheim, Heppenheim bitte mittlerweile auch Augen auf!!! Ich wünsche mir, dass sie einen ganz bestimmten Bogen geschlagen hat!! Diese Orte müssen auch noch geflyert werden. Bisher habe ich welche die folgende schon Flyern : Laudenbach, Sulzbach, Nieder-Liebersbach, Ober-Liebersbach Rt. Bonsweiher Juhöhe Heppenheim.
___________________
Update: 14.11.16
Wir haben heute 2 Sichtungen überprüft, eine 12.11. ist durch die Hunde bestätigt worden. Eine Weitere von heute 14.06. 14.00h wurde anhand von weiteren Fotos von Mary bestätigt!! Bestätigung durch die Hunde steht noch aus! Wir wissen definitiv wo das Flyern erweitert werden muss!! Sie läuft und hat noch keinen festen Verweilort! Meine Hoffnung ist ein klein wenig wieder gestiegen ? ein klein Wenig.... Ich saß den ganzen Tag bei einer weiteren Sichtung.... sie ist ein wenig unglaublich, aber es wird jedem Hinweis nachgegangen, da kommt morgen eine Wildtierkamera hin! Das war's für heute, ich bin zu Hause und habe das erste Mal seit Donnerstag einen Toast gegessen. Ihr Lieben, ich muss mich grad sortieren, bitte im Moment mal keine Fragen wie es steht die Ereignisse überschlagen sich die letzten 2 Stunden! Ich gebe heute Nacht das Tagesergebnis unter dem Suchaufruf als Update bekannt!! Nicht böse sein wenn ich zurzeit nicht antworte. Ich bin gleich wieder unterwegs. Nur so viel es fügen sich Puzzleteile zusammen von Sichtungen, wir sortieren gerade und ich überprüfe heute Nacht noch etwas
___________________
Update: 13.11.16
Wir haben heute 2 Sichtungen überprüft und die erste Weglaufrichtung erarbeitet! Die eine war negativ, die andere werde ich heute Nacht überprüfen und draußen übernachten!! 1 Sichtungsüberprüfung steht noch aus. Die kann zum Wohle der Hunde erst morgen gemacht werden! Keine Diskussion warum nicht heute!!!!!!!! Wir wissen was wir tun. Ich hoffe ich habe da wo ich übernachte Empfang und kann euch auf dem Laufenden halten.Drückt weiter die Daumen.
___________________
Update 12.11.16
Danke für alles was ihr für mich und Mary tut ? Über 1100 Mal geteilt, bis jetzt knapp 900 Flyer weiträumig geflyert und eure Anteilnahme ist überwältigend, hätte ich niemals gedacht ? Zurzeit läuft eine Richtungsüberprüfung, weiteres wird mit vielen Köpfen der Professionellen Tiersuche beraten und überlegt. Es muss hier wohlbesonnen rangegangen werden. Ich danke euch schon mal im Voraus.
___________________
Update 11.11.16
Der Hund aus Hamm ist es nicht, auch wenn sie ihr verdammt ähnlich sieht. Wer mir helfen möchte bitte um 12.00h vorbeikommen und Flyer holen, die ersten 100 habe ich hier 500 folgen heute Nachmittag !Bitte PN schicken wer kommt dann gebe ich Adresse weiter!! Ich bin jetzt die nächste Stunde allerdings nicht erreichbar lege die erste Schleppe!! Ich arbeite in einer Stunde alle Helfer ab und schick Adresse. Manuela Kittler-Lutzdir bring ich vorbei bitte Adresse per PN
___________________
MARY vermisst seit 10.11.2016 in 64756 Hiltersklingen
Ihr Lieben es ist etwas schreckliches passiert !!!! Meine Mary ist mir gestern 10.11.16 22.30h entwischt vom Garten beim reingehen ins Haus! Ich dachte sie wäre drinnen und hab es erst nach 30 min. Bemerkt !! Ich brauche heute sehr sehr viele Helfer zum Flyern!!!!!! Nur Helfer zum Flyern!!!! Es muss in allen umliegenden Orten Geflyert werden! Hiltersklingen, Mossautal komplett Erzbach, Ober- und Unter Ostern, Reichelsheim, Grasellenbach usw. In und an sämtlichen Wäldern und Wanderparkplätzen!!! Bitte bitte meldet euch bei mir!! Ich hätte niemals gedacht das es mal mich trifft ! Ich bin am Boden zerstört ? ? ? ? Tasso, Polizei wissen Bescheid!!!! Rest wird heute früh erledigt!!! Bitte teilt was das Zeug hält!!! Sollte sie einer sehen, sie ist nicht ängstlich!!! Bitte freundlich ansprechen. Wenn sie nicht kommt und flüchtet KEINE Einfangversuche!!!!! Sofort mir die Sichtung melden!

Link zum Beitrag auf Facebook:  Auch Helfer brauchen mal Hilfe


1 Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.